Besinnlichkeit und Kerzenschein, Adventszeit könnte immer sein! Wo Menschenherzen off’ner sind, sich jeder freut so wie ein Kind. Wo wir des Nachbars Not auch seh’n, und vieles besser dann versteh’n. Ich wünsch’ Advent mir jederzeit, viel Hoffnung, Mut und Heiterkeit!

Quelle: http://www.weihnachten-und-gruesse.de/adventssprueche/

Man sieht die Adventskränze weit und breit, und weiß genau bis Weihnachten ist nicht mehr weit. Ihr werdet sehen wie schnell die Tage verrinnen fangt so langsam an euch für Weihnachten zu besinnen.

Quelle: http://www.weihnachten-und-gruesse.de/adventssprueche/

Sterne, Nacht und Winterbilder, Stau, Verkehr, Umleitungsschilder, Ausverkauf, Adventsbazar, letzte Tage, neues Jahr, Wünsche, Bitten, leises Hoffen: Vieles ist zum Glück noch offen…

Brigitte Fuchs

Quelle: https://www.aphorismen.de/gedicht/219244

Liebeläutend zieht durch Kerzenhelle, mild, wie Wälderduft, die Weihnachtszeit, und ein schlichtes Glück streut auf die Schwelle schöne Blumen der Vergangenheit.

Joachim Ringelnatz

Quelle: https://www.sprueche-und-wuensche.de/weihnachten/weihnachtsgedichte/