Weihnachten

Wenn die Weihnachtszeit gekommen ist, halten wir inne, besinnen uns auf die christlichen Traditionen und Werte und haben Freude daran, liebe Menschen zu beschenken. Weihnachten bedeutet der Sinnlichkeit und die Konzentration auf traditionelle Werte und Vorstellungen. Somit ist Weihnachten auch die traditionelle Zeit dafür, Sprüche und Weisheiten weiterzugeben und Menschen damit eine Freude zu machen.
Ob in Form einer Rede an der festlichen Weihnachtstafel oder in den Glückwunschkarten, die Sie zu Weihnachten verschenken – gerade in dieser Zeit benötigen wir passende Sprüche, Zitate und Weisheiten aus aller Welt. Damit Sie diese nicht mühevoll zusammensuchen müssen, stellen wir Ihnen in dieser Kategorie die schönsten und besinnlichsten Weihnachtssprüche vor.

Zu allen Sprüchen …

Weihnachten: Das Fest der Liebe

Weihnachten ist das jährliche Fest zum Gedenken an die Geburt Jesu Christi, das vor allem am 25. Dezember als religiöses und kulturelles Ereignis unter Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt betrachtet wird. Ein Fest, das im Mittelpunkt des christlichen liturgischen Jahres steht, dem die Adventszeit oder das Geburtsfasten vorausgeht und das die Weihnachtszeit einleitet, die historisch gesehen im Westen zwölf Tage dauert und am zwölften Abend ihren Höhepunkt erreicht. Der Weihnachtsfeiertag ist in vielen Nationen der Welt ein gesetzlicher Feiertag und wird von der Mehrheit der Christen religiös gefeiert, ebenso wie kulturell von vielen Nichtchristen. Er bildet einen integralen Bestandteil der um ihn herum liegenden Feiertage.

Die traditionelle Weihnachtserzählung, die Geburt Jesu, die im Neuen Testament beschrieben wird, besagt, dass Jesus in Bethlehem gemäß den messianischen Prophezeiungen geboren wurde. Als Josef und Maria in der Stadt ankamen, hatte das Gasthaus keinen Platz. So wurde ihnen ein Stall angeboten, in dem das Christkind bald geboren wurde, wobei die Engel diese Nachricht den Hirten verkündeten, die dann die Informationen weiter verbreiteten. Obwohl der Monat und das Geburtsdatum Jesu unbekannt sind, hatte die westliche christliche Kirche bis zum frühen bis mittleren vierten Jahrhundert Weihnachten auf den 25. Dezember gesetzt, ein Datum, das später auch im Osten angenommen wurde.

Heute feiern die meisten Christen Weihnachten am 25. Dezember im gregorianischen Kalender, der fast überall in den westlichen Länder der Welt verwendet wird. Einige östliche christliche Kirchen feiern jedoch Weihnachten am 25. Dezember des älteren julianischen Kalenders, der derzeit dem 7. Januar im gregorianischen Kalender entspricht, am Tag nach der Epiphanie der westlichen christlichen Kirche.

Zu allen Sprüchen …

Typische Bräuche zu Weihnachten

Die festlichen Bräuche, die in verschiedenen Ländern mit Weihnachten verbunden sind, stellen eine Mischung aus vorchristlichen, christlichen und weltlichen Themen und Ursprüngen dar. Beliebte moderne Bräuche zu Weihnachten sind das Überreichen von Geschenken, Adventskalender kaufen oder gestalten, einen Adventskranz basteln, Weihnachtsmusik und Weihnachtslieder singen, der Austausch von Weihnachtskarten, Gottesdienste, eine besonders festliche Mahlzeit und das Dekorieren des Heims mit Weihnachtsbäumen, Weihnachtsbeleuchtungen, Krippen, Girlanden, Kränzen und Misteln.

Zu allen Sprüchen …

Sprüche für Weihnachtskarten

Weihnachtskarten sind illustrierte Botschaften von Grüßen, die zwischen Freunden und Familienmitgliedern in den Wochen vor dem Weihnachtstag ausgetauscht werden. Der traditionelle Gruß lautet „Ich wünsche Dir/Euch schöne Weihnachten und ein frohes neues Jahr“.

Weihnachtskarten werden in beträchtlichen Mengen gekauft und enthalten oft Kunstwerke, die kommerziell gestaltet und saisonal relevant sind. Der Inhalt zeigt z. B. Darstellungen der Geburt Jesu oder christliche Symbole wie den Stern von Bethlehem. Weiterhin enthalten die meisten Karten ein Gedicht, Gebet oder Bibelvers, oder einfach einen weihnachtlichen Spruch. Eine große Auswahl solcher Sprüche finden Sie in dieser Kategorie.

Zu allen Sprüchen …